Seid ihr eigentlich noch ganz dicht?

7. Juni 2022 0 Von DogHaku

Ich muss es mal so drastisch formulieren, weil was die letzte Zeit wieder mal so abgeht, das ist einfach unfassbar.

An erster Stelle erstmal zwei Links zu dem Blog von Doggerry, es geht um Puppy Germany, das zerstören der Außenwirkung von Puppys und andere Dinge.

Eigentlich wollte ich auch was zum Thema Puppy Germany Wahl schreiben, aber Gerry war schneller, darum hier einfach ein fauler Link, lest es dort, ist quasi 1:1 meine Meinung ^^

So. Und nun zu euch, ihr Puppys die nur ficken im Kopf habt und es lustig findet öffentlich noch scheiße zu bauen, damit man einfach noch schlechter dasteht als man es sowieso schon tut.

Ja, speziell euch beiden Tyger & Xanatos ist es scheißegal, das ist mir bewusst. Ihr seid beide im Amateur-Porno-Business tätig, und dagegen ist auch nichts zu sagen. Aber warum zum fick muss man in der öffentlichkeit nen dreier nachspielen, während Publikum inkl. Kinder (!) drumrumsteht? Und dann noch absolut dumm kommentieren “Aber wir sind Hunde! Hunde machen das so!”. NEIN du Pfeife, du bist ein Mensch, und die Menschen um dich rum sehen dich als Mensch in einem Hundeoutfit! Und nicht als Hund! Ist das dein scheiß ernst? Wie dumm kann man sein so eine Aussage zu tätigen? Meine Fresse. Aber man wird dann halt auch direkt geblockt, wenn man nicht der gleichen Meinung ist wie die, weils die halt auch absolut 0 interessiert.

Das beste aber daran ist, daß diese “Aufgabe” wohl teil eines Spiels ist, welches ausgerechnet von Thaly kommt. (Der hat mich im übrigen auch direkt blocktiert, als ich anmerkte man solle doch bei solchen aktionen einfach mal sein Gehirn einschalten). Der Person, die EIGENTLICH dafür da war (das ist zum Glück vorbei) als Puppy Germany zu repräsentieren. Geil, haste gut gemacht. Das funktioniert die letzten Jahre sogar SO gut, das man als Pupplayer oft als Zoophil dargestellt wird, der einfach nur versucht den Drang mit Tieren rumzumachen unterdrückt durch das Pupplay. SUPER, Danke dafür. Und nein, das ist kein Einzelfall diese Meinung. Das kommt einfach daher, weil die Außenwirkung von Puppys einfach nur aus Ficken besteht. Und dumm rumlabern.

Gerry hat dazu auch noch einiges geschrieben, und zwar hier:

Und damit beginnt ein großes Problem: Es wird die Community gespalten. “Schmutzwuffel” und “Wuffel”, wie es inzwischen formuliert wird. Und das ist einfach traurig. Mal abgesehen davon das solche Aktionen für non-sexual Petplayer einfach ein Schlag ins Gesicht sind, und die es sowieso schon schwer genug haben, weil es anscheinend genug Mitglieder der “Community” gibt, die nicht verstehen können warum man als Petplayer nicht auch automatisch mit jedem Rumvögelt der nen Plug im Arsch oder ne Hood aufm Kopf hat. Entschuldigung für die Wortwahl, aber es ist ätzend und ermüdend.

Lieber Pup Oreo,

dies ist quasi ein offener Brief. Ich hoffe du schaffst es was zu verändern. Du schaffst es, den Scherbenhaufen aufzuräumen den dein Vorgänger hinterlassen hat. Die Community Zerfällt in tausend einzelteile, weil es gefühlt niemanden interessiert wie es dem einzelnen geht. Die Telegram Gruppen sind teilweise ein einziger Siff-Haufen wo seit Monaten nicht aufgeräumt wurde.

Glückwunsch zur Wahl zum Puppy Germany und mögest du irgendwas positives bewirken.

Zum Abschluss

Erstens: Jeder darf seine Meinung haben. Aber unter Instagram Posts zu schreiben “Erstmal endfolgen!!!!!” weil einem die Meinung nicht passt ist wirklich Kindergarten Niveau.

Zweitens: Hört ZUM FICK nochmal auf Wuffel anzumachen nur weil die von dieser ganzen Puppy Germany Grütze nichts halten. Noch kann hier zum Glück jeder seine Meinung frei äußern, auch in Pupplay Bubble.

Drittens: Hier (oder auch bei Gerry) darf gerne kommentiert werden. Es wird nichts gelöscht oder verändert, solange es nicht übelst beleidigend ist oder absolut am Thema einfach vorbeigeht.