Die Dummheit der deutschen Wähler:Innen

27. September 2021 0 Von DogHaku

Bin grad aufgestanden. Es ist wirklich nicht zu fassen. Ich kann einfach nicht glauben wie dumm Menschen sind.

Ich will garnicht davon reden daß 10,4% der deutschen Wähler:innen einfach Nazis sind. Das stößt bei mir auf genausoviel Unverständnis wie das Wahlergebnis der CDU.

WIE ZUM FICK können ganz unironisch 24,1% der Wähler:innen sich dafür entscheiden, einem Idioten wie Armin Laschet die Stimme zu geben? Abgesehen davon, daß er zu blöd ist einen Stimmzettel richtig zu falten, ist er auch noch ein notorischer Lügner und hat wirklich von NICHTS Ahnung. Die Statistiken z.B. vom Triell waren niederschmetternd.

Sind das wirklich alles Gewohnheitswähler? Die das wählen, weil sie es schon immer gewählt haben ohne sich auch nur eine Sekunde über den Inhalt zu informieren? Ich verstehe es nicht. Ich bin gespannt auf die statistische Aufschlüsselung nach Altersgruppen.

Warum die linke nur 4,9% hat, und damit den Einzug in den Bundestag vermutlich verfehlen wird, kann ich nicht ganz nachvollziehen. Ich vermute es liegt an Sarah Wagenknecht das sich viele Menschen abgewandt haben.

Die Grünen haben wie erwartet gut zugelegt, hätte ich allerdings erwartet das der Sprung DEUTLICH höher ausfällt. Aber naja.

Ich hoffe in diesem Zusammenhang tatsächlich inständig das Olaf Scholz das Rennen macht. Mit Armin Laschet als Kanzler stehen uns garantiert 4 katastrophale Jahre bevor. MIt Olaf Scholz wird es auch nicht schön, aber vermutlich besser als mit Laschet.